Home
Neuigkeiten
Haltung/Ernährung
Zuchtkatzen
Zuchtkater
Jungtiere
Schmusefreunde
Tierschutz-&Notfelle
Weggefährten
Maya
Irmel
Ali
Jacky
Kontakt/Impressum
Links
Gästebuch

Kater Irmel

EKH blau

ca. 1989 - 11.07.2004

Den Namen hat er bekommen, weil wir ihn fälschlicherweise für ein Mädchen hielten und nach der Tante Irma benannten, von denen meine Mutter das Haus geerbt hatte:-)
Irmel tauchte mit seinem Bruder Ali auf unserem Hof auf, und mit viel Zeit und Geduld wurde der scheue Kater, der niemanden an sich herankommen ließ, zu meinem besten Katzenfreund, der mich morgens, wenn meine Eltern ihn (manchmal tropfnass vom Regen) ins Haus ließen, weckte und schnurrend unter meiner Decke mit mir kuschelte.
Niemand kann seinen Platz einnehmen, er hat mich durch meine Kindheit und Jugend begleitet und war wie die Beziehung zu ihm etwas ganz Besonderes. Wir beide hatten ein besonderes Gespür füreinander und umso schmerzhafter ist der grausame Verlust.
Irmel hatte immer wieder Probleme mit chronischen Zahnfleischentzündungen und musste Medikamente bekommen. Schliesslich haben seine Nieren es nicht mehr verkraftet und er konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten. An dem Nachmittag, als meine Eltern mir beim Umzug geholfen hatten, brach in unserer Abwesenheit  der Hund unserer Nachbarn wieder einmal durch den Zaun und mein hilfloser Katzenfreund, der draussen in der warmen Sonne lag, hatte keine Chance. Ich kann es mir nicht verzeihen. Ich lag die ganze Nacht mit ihm, er atmete und trank mechanisch Wasser von meinen Fingern, aber er war längst fort und seine Augen leer. Ich werde niemals vergessen, wie der Tierarzt mir am nächsten Morgen verbot, ihm nahe zu sein, als er ihm die tödliche Spritze ins Herz jagte. "Gehen Sie von dem Tier weg, es wird Sie verletzen wenn es gleich Panik bekommt..."
- Niemals hat er mir wehgetan. Mein Katzenfreund. Und ich durfte nicht für ihn da sein, ihn streicheln, ihm nahe sein..